bravA

Macht euer Magazin doch selber!
 
StartseiteGaleriePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die Erstausgabe der bravA ist da! PDF kann ab sofort heruntergeladen werden.
Chat
Chatbox
Die neuesten Themen
» junge linke: Weihnachtsgrüße
von jemand Fr Dez 30, 2011 11:43 am

» junge linke: Gentrification
von jemand Fr Dez 30, 2011 11:28 am

» bravA Fleyer, Banner für Verlinkung , usw..
von Runyu Fr Jun 10, 2011 7:58 pm

» Small Talk
von Runyu So Mai 22, 2011 5:28 pm

» bravA#1 ist da!
von Runyu Sa Mai 07, 2011 1:42 pm

» Interview mit Anarchys von AnarchyX / Musik/Kultur
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:18 pm

» Redaktionsschluss
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:15 pm

» Termine/Projekte
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:07 pm

» Was tun gegen Spitzel? / anarch. Alltag (mit Hinweis zu Artikel "Zwei weitere Spitzel")
von Runyu So Apr 17, 2011 2:14 pm

Links
 
The Unity
 
noch mehr gute Zeitungen ;)
 
 
 
Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung
 
 
free forum
 
free forum
 
free forum
 
free forum
 
 
free forum
 
weitere Links:
free forum
Credits
Concept, bravA & visuals © Runyu
Posts & bravA articles © their respective owners
Header image © Runyu
 
wenn ihr was kopieren wollt oder so einfach fragen, is kein Problem.
 
Hinweis:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg in seiner unendlichen Weisheit die logische und nachvollziehbare Entscheidung getroffen, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, da dies schlicht unmöglich ist. Die entscheidung des LG bleibt trotzdem unverständlich. (Ihr habt se wohl nicht mehr alle?!)

Austausch | 
 

 Arabische Revolution / Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Arabische Revolution / Kommentare   Di März 01, 2011 5:15 pm

Der jetzige Titel ist nur vorläufig. Ich bitte um Vorschläge für einen Titel.
Ich würde mich freuen wenn ihr den Artikel mal durchlest, eure Meinung abgebt, was eigenes dazuschreibt oder Fehler findet


Präsidentensturtz, Proteste gegen Übergangsregierungen, spontaner und denzentral entstandener Aufstand, Volkskommites, Gleichberechtigung für Frauen, Revolution breitet sich weiter aus, Jasmin-Proteste auch in China... noch Fragen?

Arabien Während der Westen tatenlos zusieht und die arabischen Diktatoren in ihrer Panik Hunderte ermorden sind die Menschen, die auf ihre Freiheit bestehen auf sich allein gestellt. In einer Region ohne jegliche anarchistische Tradition entsteht die hoffnungsvollste Revolution unserer Zeit. Ein weiteres mal wird deutlich was das Volk gegen Regierungen ausrichten kann wenn es sich seiner Macht endlich bewusst wird. Es zeigt wie effizient spontane Proteste sind und wie wunderbar alles organisiert werden kann ohne störende Anführer.

Der Tanhir-Platz hatte kein Führung und kein politisches Programm. Manche sahen darin eine Schwäche. Letzlich ist es jedoch die größte Stärke dieser Bewegung. Spontan wurde die Verteidigung gegen regimtreue Schläger organisiert, Medizinische Hilfe, Aufräumarbeiten... alles geschah von dezentral unten. Und dass in einem Land in dem der Anarchismus nie Verbreitung hatte. Aber vielleicht bilden sich diese herrschaftskritischen Ideen und dieses Bewusstsein jetzt in diesem Moment. Sie werden es nicht Anarchismus nennen, am besten ist für sie dass sie es überhaupt nicht irgendwie nennen - denn Namen und Bezeichnungen lähmen den unmittelbaren, brennenden Wunsch nach Freiheit. Dieser Wunsch ist universel in jedem Menschen, mal in Ideologien geformt, mal unterdrückt, umgelenkt oder verfälscht aber manchmal bricht er in reinster Form hervor. Vielleicht werden aus Übergangsregierungen wieder Diktaturen oder Militärs geben ihre Macht nicht mehr ab. Doch damit rechnen die Demonstranten bereits. Sie geben sich nach dem Sturtz von Ben Ali und Mubarak nicht zufrieden sondern üben weiter Druck aus, gegen lahme Reformen, gegen Übergangsregierungen und Militärs. Die Proteste gehen weiter. Denn das Bewusstsein für die spontane, dezentrale Macht jedes einzelnen welches auf dem Tanhir-Platz und anderswo entstand. Dieses völlig neue Bewusstsein wird keine Konterrevolution, kein Militär und keine Übergangsregierung auslöschen. Es gibt kein Zurück mehr, denn die Gesellschaft hat sich in Arabien unauslöschlich verändert. In welche Richtung wird sich herausstellen.
Auch in China fanden Jasmin-Proteste statt. Diese wurden jedoch von der POlizei im Keim erstickt.
In Libyen, wo fast das ganze Land von Gaddafis Herrschaft befreit ist organisieren sich die Revolutionäre derzeit in Volkskomitees, die kostenlose Nahrung und Medikamente aus Ägypten verteilen, Ölanlagen bewachen und Schulen beschützen. Ähnlich wird auch die Verteidigung der befreiten Gebiete durch übergelaufene Soldaten organisiert. Das ganze ist noch schwer zu beurteilen da etwas unklar ist wie diese Volkskommitees gebildet werden aber der erste Eindruck wirkt ziemlich dezentral und die Kommites erinnern an die spontan gebildeten Räte in vielen historischen Revolutionen. Auch wenn das Regim noch mordend um sich Schlägt, es ist sicherlich am Ende. Doch ebenso wie für die früheren Revolutionen besteht die selbe Gefahr der Zentralisierung und Bildung von Autoritarismus auch für die Jasmin-Revolution. Fast alle Hoffnung in der Geschichte wurde durch die eigenen Leute zu Fall gebracht, durch Stalinisten, Zentralisten, Sozialdemokraten, usw...
Doch es lebt die Hoffnung dass es diesmal anders ist, dass diese Gefahr rechtzeitig erkannt und abgewehrt wird und die Freiheit überlebt.
Alles was bisher geschah gilt nichts denn nichts ist in der Vergangenheit geschehen!

_____________________________________
"Die Leute fürchten das Chaos. Aus Furcht vor dem Chaos werden sie am Ende in Kellern unter ausgebombten Häusern hocken [...] aber es wird Ordnung herrschen und sie werden fast gar nichts zu denken brauchen"
-Brecht

Che ist scheiße. Durruti war besser. Sozialismus geht nur ohne Staat Razz



Zuletzt von Runyu am Do Mai 05, 2011 6:36 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Di März 01, 2011 5:37 pm

Ich finde im Moment noch keine guten Bilder... hat jemand welche?

_____________________________________
"Die Leute fürchten das Chaos. Aus Furcht vor dem Chaos werden sie am Ende in Kellern unter ausgebombten Häusern hocken [...] aber es wird Ordnung herrschen und sie werden fast gar nichts zu denken brauchen"
-Brecht

Che ist scheiße. Durruti war besser. Sozialismus geht nur ohne Staat Razz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
G Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 12.11.10
Ort : gstargrave@jabber.ccc.de

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Do März 03, 2011 2:25 pm

Runyu schrieb:
Ich finde im Moment noch keine guten Bilder... hat jemand welche?

http://totallycoolpix.com/2011/01/the-egypt-protests/
http://totallycoolpix.com/2011/01/the-egypt-protests-part-2/

Ich seh auch gerade, dort http://totallycoolpix.com/ gibt es jetzt auch vieles aus Libyen.

Was ich völlig genial geil finde sind diese improvisierten Strassenkampf-Helme:
http://www.guardian.co.uk/world/gallery/2011/feb/03/egypt-protesters-head-protection-helmets?CMP=twt_gu#/?picture=371390063&index=6

Der interessanteste Moment in Kairo/Tahrir war vielleicht der Samstag, als die Polizei komplett zurückgezogen wurde.

Zitat :
""" They’re pro­tec­ting their homes. They are direc­ting traf­fic. … I’ve never seen Cairo traf­fic so smooth. One for­mer diplo­mat I spoke with said, “It’s ama­zing. These 15-year-old kids are doing such a much bet­ter job than our traf­fic police.
http://www.democracynow.org/2011/1/31/sharif_abdel_kouddous_live_from_egypt

Von Kouddous auch das hier:
http://zmag.de/artikel/live-von-der-aegptischen-revolution

Zitat :
"Es gibt ein großes Empfinden von Stolz darüber, dass es sich um eine führerlose Bewegung handelt, die vom Volk selbst organisiert wurde. Ein genuiner Volksaufstand. Er wurde nicht organisiert von den Oppositionsbewegungen, obwohl die sich jetzt den Protesten in Thrarir angeschlossen haben. Die Muslimbruderschaft war heute in voller Stärke zu sehen. Einmal begannen sie „Allah Akbar“ zu skandieren, nur um ertränkt zu werden durch viel lautere Sprechchöre, die „Moslems, Christen, wir sind alle Ägypter“ anstimmten.
...
In der Zwischenzeit ist quer durch Kairo kein Polizist mehr in Sicht und es gibt Berichte von Plünderungen und Gewalt. Die Leute sorgen sich darum, dass Mubarak versucht, absichtlich Chaos herbeizuführen, um die Menschen so davon zu überzeugen, dass er notwendig ist. Diese Strategie geht nicht auf. Die Anwohner haben ihre Angelegenheiten in die eigenen Hände genommen, helfen, den Verkehr zu leiten und stellen einen bewaffneten Wachdienst für die Nachbarschaft auf, vollständig organisiert mit Wachposten und Schichtwechseln, in allen Wohnbezirken quer durch die Stadt.

Dies ist das Ägypten, in dem ich heute angekommen bin. Angstlos und entschlossen. Es kann nicht mehr dahin zurück, was es war. Es wird nie wieder das selbe sein."

Hier noch zwei Interviews, eines mit einem ägyptischen Sozialisten und einem Anarchisten aus Syrien:

http://www.linkswende.org/4835/Interview-mit-Hossam-el-Hamalawy-in-Kairo-27-1-2011
http://linksunten.indymedia.org/de/node/33195

Ich halte das allerdings nicht so notwendig, dem unbedingt diese oder jene politisch-ideologische Perspektive zu geben. Das hast Du ja auch schon angedeutet. Es geht da, wie immer in Revolutionen, um sehr grundlegende Dinge.
Andererseits...

Zitat :
Man muss die derzeitigen Ereignisse in Tunesien und Ägypten (und Jemen und ... vielleicht, hoffentlich, sogar Saudi-Arabien) unbedingt vor diesem Hintergrund betrachten. Wenn die Situation schließlich so stabilisiert wird, dass das alte Regime mit ein paar liberalen kosmetischen Operationen überlebt, wird dies zu einem unüberwindlichen fundamentalistischen Rückschlag führen. Damit das wichtigste liberale Erbe überlebt, brauchen die Liberalen die brüderliche Hilfe der radikalen Linken.
Slavoj Cicek
http://zmag.de/artikel/warum-angst-haben-vor-dem-arabischen-revolutionaeren-geist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Do März 03, 2011 8:47 pm

Danke, das ist echt super Material Very Happy

_____________________________________
"Die Leute fürchten das Chaos. Aus Furcht vor dem Chaos werden sie am Ende in Kellern unter ausgebombten Häusern hocken [...] aber es wird Ordnung herrschen und sie werden fast gar nichts zu denken brauchen"
-Brecht

Che ist scheiße. Durruti war besser. Sozialismus geht nur ohne Staat Razz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
AnARchie-Zecke
Anarchist
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 11.11.10
Alter : 22
Ort : black block

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Mo März 21, 2011 9:24 pm

@G-Star
die seite mit den bildern is echt genial die hatten au ne geile doku übers Force Attack mit geilen bildern*_*

was haltet ihr von der derzeitigen lage in Libyen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Di März 22, 2011 8:23 pm

Du meinst vom Militäreinsatz... ?
Neutral
Da bin ich sehr gespalten. Einerseits ist wäre es schrecklich wenn Gaddafi Bengasi erobern und die Hoffnung der Menschen, ihre frisch gewonnene Freiheit und auch ihr Leben zerstören würde. Von dieser Seite betrachtet ist der Einsatz gut weil er das fürs erste verhindert hat. Andererseits geht es den Allierten wie immer nur um Öl und wirtschaftliche Vorteile. Und was soll daraus werden? Was sind die Konzequenzen... noch mehr Tote. Ich denke es wäre das beste das Land zu teilen... aber das würde Gaddafi nicht akzeptieren und daher muss wohl dieser machtgierige Wahnsinnige irgendwie gestoppt werden bevor er noch mehr Menschen, die auf ihre Freiheit bestehen umbringt. Ob der Militäreinsatz gut ist... ich weis es nicht. Solange er die Unterstützung der Rebellen hat ist er ok denke ich
ich kann ja nen Umfragethread draus machen...

_____________________________________
"Die Leute fürchten das Chaos. Aus Furcht vor dem Chaos werden sie am Ende in Kellern unter ausgebombten Häusern hocken [...] aber es wird Ordnung herrschen und sie werden fast gar nichts zu denken brauchen"
-Brecht

Che ist scheiße. Durruti war besser. Sozialismus geht nur ohne Staat Razz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
AnARchie-Zecke
Anarchist
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 11.11.10
Alter : 22
Ort : black block

BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   Do März 24, 2011 9:41 pm

ich finde gaddafis zerstörungswut eefach sinnlos weil wenn er so weiter macht dann frag ich mich über wen er danach gedenkt zu regiere wenn doch alle tot sin?!
ja amys eben oder?scheiss kapitalismus kann ich da nur sage
des land is scheisse des is dann nur verzögerung der freiheit so wie hier in deutschland un den menschen dort bringts au nur dieselben probleme wie uns damals...
man sollte ihm einfach ein ende setzen dann könnte man generell das blut vergiessen einstellen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arabische Revolution / Kommentare   

Nach oben Nach unten
 
Arabische Revolution / Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
bravA :: bravA#1 :: Gestaltung :: Artikel-
Gehe zu: