bravA

Macht euer Magazin doch selber!
 
StartseiteGaleriePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die Erstausgabe der bravA ist da! PDF kann ab sofort heruntergeladen werden.
Chat
Chatbox
Die neuesten Themen
» junge linke: Weihnachtsgrüße
von jemand Fr Dez 30, 2011 11:43 am

» junge linke: Gentrification
von jemand Fr Dez 30, 2011 11:28 am

» bravA Fleyer, Banner für Verlinkung , usw..
von Runyu Fr Jun 10, 2011 7:58 pm

» Small Talk
von Runyu So Mai 22, 2011 5:28 pm

» bravA#1 ist da!
von Runyu Sa Mai 07, 2011 1:42 pm

» Interview mit Anarchys von AnarchyX / Musik/Kultur
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:18 pm

» Redaktionsschluss
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:15 pm

» Termine/Projekte
von Runyu Mi Mai 04, 2011 1:07 pm

» Was tun gegen Spitzel? / anarch. Alltag (mit Hinweis zu Artikel "Zwei weitere Spitzel")
von Runyu So Apr 17, 2011 2:14 pm

Links
 
The Unity
 
noch mehr gute Zeitungen ;)
 
 
 
Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung
 
 
free forum
 
free forum
 
free forum
 
free forum
 
 
free forum
 
weitere Links:
free forum
Credits
Concept, bravA & visuals © Runyu
Posts & bravA articles © their respective owners
Header image © Runyu
 
wenn ihr was kopieren wollt oder so einfach fragen, is kein Problem.
 
Hinweis:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg in seiner unendlichen Weisheit die logische und nachvollziehbare Entscheidung getroffen, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, da dies schlicht unmöglich ist. Die entscheidung des LG bleibt trotzdem unverständlich. (Ihr habt se wohl nicht mehr alle?!)

Austausch | 
 

 Die Idee von bravA

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Die Idee von bravA   Di Nov 09, 2010 10:53 pm

Die Idee hierzu stammt von der Anarchopedia bzw. ursprünglich vom A-Camp in Österreich. Dort wurde das Projekt jedoch nicht weiter verfolgt und geriet in Vergessenheit. Das hier soll der Versuch werden diese Idee neu aufzugreifen und endlich auch zu verwirklichen.

BraveA soll ein anarchistisches Jugendmagazin mit den Themen Anarchismus, Antifaschismus, Freie Kinder und Jugendrechte, Anit-Autoritarismus und anarchistischer Alltag und Kultur werden Auch Punk darf da nicht fehlen. Natürlich könnt ihr Vorschläge für weitere Themenschwerpunkte machen. Dieses Magazin wird von seinen Lesern gestaltet!
Bei der ganzen Sache ist uns aber der Spaß das wichtigste. Wir können eine trostlosen, kalten Welt nicht mit noch mehr Trostlosigkeit und Kälte verändern. Wir wollen Spaß an unseren Aktionen haben, neue Leute kennen lernen und uns vernetzen. Die bessere, buntere, wärmere Welt beginnt hier und jetzt. Wir wollen unsere Ideale leben!

Bislang haben wir keine Möglichkeit die bravA zu veröffentlichen außer online hier auf der Seite. Dafür einfach oben auf "bravA lesen" klicken und die Ausgabe auswählen. Im Forum "Gestaltung" könnt ihr Vorschläge und Ideen zur Verbesserung posten, selbst Artikel schreiben, usw... kurz: Ihr bestimmt was in die bravA kommt!
Im Forum "Veröffentlichung" könnt ihr Posten wenn ihr eine Möglichkeit habt die bravA auch offline zu veröffentlichen. Wie und wer und ob überhaupt was gedruckt wird? Dafür ist dieses Forum

Ich hab auch schon eine Nullnummer geschrieben auf deren Basis man dann verändern und verbessern kann... einfach um mal zu testen wie das Format, die Grafik, die Zusammenstzung usw... wirkt. Wenn mensch dich regestriert kann mensch die Nullnummer durchlesen dazu einfach auf "bravA lesen" klicken...
An der selben Stelle werden wir dann auch weitere Ausgaben veröffentlichen können... evt findet sich auch irgendwann ne Möglichkeit das ganze als Druck zu veröffentlichen...
Die Galerie "bravA lesen" wird leider nur angezeigt wenn mensch registriert istbin noch am tüfteln um das zu ändern...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
Runyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 23

BeitragThema: Zielgruppe, Orientierung des Magazin   Do Nov 18, 2010 8:19 pm

Die bravA soll nicht nicht nur für Anarchos sein, sondern auch für alle die es werden wollen oder sich einfach informieren wollen.
Die anarchistische Bewegung dreht sich ziemlich im Kreis, nimmt immer nur auf sich selbst Bezug und isoliert sich wie ne Sekte ... Entweder schreiben sie theoretische Abhandlungen die niemand ließt außer den anderen Anarchos oder sie machen Randale... No aber das dazwischen fehlt irgendwie... sozusagen das echte Leben. Das fehlt bei den Anarchos und deswegen verlassen 80% nach ner Zeit wieder die Bewegung... genau diese Lücke muss gefüllt werden damit der schwarze Faden nicht abreißt... Horst Stowasser hat das frührer versucht, ist aber gescheitert... wir müssen es heute erneut versuchen. Der Kreis muss durchbrochen werden und die Anarchos müssen über ihr Gettho hinauswachsen... deshalb ist das bravA-Magazin auch für Nichtanarchisten da... es soll einfach die Möglichkeit eines Lebens ohne herrschaft aufzeigen... und zwar jedem... natürlich liegt der Schwerpunkt auf Jugendlichen, einfach weil da die Lücke am größten ist und weil die Jugend die Zukunft ist (ist zwar ein viel zu oft verwendeter Spruch, aber ist einfach wahr) aber alle Junggebliebenen sind natürlich auch willkommen... Very Happy
Natürlich können wir mit bravA nur einen kleinen Beitrag leisten um diese Lücke zu schließen aber es ist das mindeste was wir tun können.

Zielgruppe und Orientierung des magazin wird von dem menschen definiert die es machen und nicht nur von mir allein. Also sind Ergänzungen und Kommentare erwünscht... Anarchy!

_____________________________________
"Die Leute fürchten das Chaos. Aus Furcht vor dem Chaos werden sie am Ende in Kellern unter ausgebombten Häusern hocken [...] aber es wird Ordnung herrschen und sie werden fast gar nichts zu denken brauchen"
-Brecht

Che ist scheiße. Durruti war besser. Sozialismus geht nur ohne Staat Razz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://braveanark.forumieren.com
 
Die Idee von bravA
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Möbelecke...
» Haus auf dem Fels.
» K-POP RPG Idee

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
bravA :: about-
Gehe zu: